02.11.2010: Vor der Abreise…

Noch 22 Stunden bis zum Abflug. Wir haben noch nicht gepackt, aber alles ins Gästezimmer gelegt. Dort sieht es ein bißchen chaotisch aus. Genauso chaotisch wie auf dem ausgezogenen Gästebett, wo sich unsere Kleidung stapelt, sieht es im Augenblick in uns aus. Wir haben

schon einige sogenannte Fernreisen gemacht, aber irgendwie beschleicht uns beide das Gefühl, dass es immer stressiger wird. Nun liegt es aber auch vielleicht an dieser speziellen Reise. Immerhin fliegen wir auf die andere Seite der Welt, zum ersten Mal nach Südamerika. Ein Besuch in Peru und auf den Galapagos Inseln ist ein lange gehegter Traum von uns beiden. Sibylle ist mehr an Galapagos interessiert, an den faszinierenden Tieren und der Nähe, die man dort zu ihnen hat. Mich reizt seltsamerweise mehr das für mich immer etwas geheimnisvolle Peru. Vielleicht habe ich zu oft vor dem Fernseher mit Indiana Jones mitgefiebert, wenn er in alten Ruinen nach verloren gegangenen Schätzen und Relikten gesucht hat, aber beim Gedanken an Peru muß ich unweigerlich an die Inkas denken und an Machu Picchu, an eine uralte Kultur, die beachtliches geleistet hat und noch immer ein Mysterium ist. Ich weiß, das Peru weit mehr zu bieten hat als Machu Picchu, und darauf freue ich mich, und natürlich auf Galapagos.
Galapagos wird ganz anders werden. In Peru werden wir im Bus und zu Fuß herumreisen, wir werden viel wandern, Galapagos können wir nur mit dem Schiff erreichen. Wir haben das einmalige Glück, auf einem relativ kleinen Katamaran unterwegs zu sein, mit dem wir dieses einmalige Naturerlebnis noch intensiver genießen können. 16 Passagiere und die Besatzung werden auf dem Schiff Platz haben. Unser Naturführer für die Inseln wird mit uns auf dem Schiff leben und uns jeden Abend auf die kommenden Insellandgänge vorbereiten.

In 22 Stunden sitzen wir auf der ersten unserer drei Teilstrecken sitzen. Unsere Reise führt uns von Hamburg nach Frankfurt, von Frankfurt nach Madrid und von Madrid nach Lima. Unsere Ankunft in Lima ist für Donnerstag morgen, 6 Uhr 50 geplant. Mal schauen, ob das klappt, denn wir haben von dem Flughafen in Madrid gehört, dass die Flugzeuge dort in der Regel Verspätung haben. Aber wir sind optimistisch, und wir denken, dass unser Reiseleiter in Lima auf uns warten wird…

Unsere Route für Peru findest du auf der untenstehenden Grafik.

Reiseroute Südperu 2010

Reiseroute Südperu 2010

Leave a Comment